Mappa del sito | Museo aviazione
eventi&promozioni

Sulle Ali della Storia

Visualizza la Rivista

Leggi tutto...

Centro studi sulla “Linea Gialla”

Das Studienzentrum der “Gotischen Linie” befindet sich praktisch in der Nähe der Raststätte des Parkes, an der Kreuzung zwischen dem Weg „Via dei Trasvolatori Atlantici“ und dem Weg „Via Ettore Muti“.
Die „Linea Gialla“ (Gelbe Linie) ist nichts anderes als der letzte deutsche Wall, der zur Verteidigung Norditaliens gegen die Alliierten aufgestellt worden war.Zusammen mit der Grünen Linie gehörte sie zur berühmten Gotischen Linie oder Gotenstellung. Die Lage (Standort) ist nicht zufällig, da gerade 1944 während der Schlacht von Rimini das Hügelgelände des Flugzeug-Themenparkes Schauplatz harter Gefechte zwischen den deutschen Truppen und den Alliierten gewesen ist.
Die Schlacht von Rimini war ein enormes Zangen-Manöver gewesen, mit der 8. Britischen Armee auf der Adria und der 5. U.S. Armee auf dem Appenin. Gegen Rimini, dass schon von 92 Luftangriffen massakriert worden war, feuerte die Artillerie der Alliierten 1.470.000 Schüsse ab ( im Vergleich zu 1.200.000 in El Alamein und 500.000 in Cassino). Die Flugzeuge übten 11.510 Angriffsmissionen aus, allein 486 davon am 18. September. Zirka 100.000 waren die Verluste (Tote, Verletzte und Vermißte) unter den Alliierten, den Deutschen und den Italienern, während 1.000 Panzerwagen kampfuntauglich gemacht worden waren.